SMART SHITO

special event

Next SMART GUARD special event

Days
Hours
Minutes
Seconds

Egon Diem

  • Karatelehrer 5. Dan Shito Ryu & SMARTSHITO
  • Instruktor Kyusho Jitsu 4. Dan – Kampf und Regeneration über Akupunkturpunkte
  • Instruktor SMART GUARD – Selbstverteidigung
  • Jugend und Sport Leiter
  • Pilates Instruktor

Egons Wurzeln liegen im Kunstturnen und Kampfsport. Neben seinen breit gefächerten Sporterfahrungen in Surfen, Skifahren, Snowboarden, Judo, Aikido und Tennis hat Egon sein Wissen und Können v.a. Karate immer weiter vertieft.

Im Kunstturnen durfte er sich schon in sehr jungen Jahren mit Krafttraining, Stretching, Koordinationstraining und Bewegungslehre beschäftigen.

Mit Karate hat er seine Körperbeherrschung perfektioniert. Seit 20 Jahren unterrichtet und leitet er seine Karateschulen in Männedorf und Stäfa.

Lasst Euch von seiner sympathische Art und seinem Vorbild motivieren!

Philosophie

shito3sfrei

Karate ist nicht nur eine an Sieg oder an Niederlage zu bemessende Kampfkunst, sondern formt den Charakter wie den Willen des Ausübenden, so dass dieser in der Lage ist, psychische oder physische Hindernisse zu bewältigen.

Wesentliche Grundlage eines Karate Trainings bildet nach wie vor das gesunde Verhältnis zwischen Ehre, Pflicht und den Gefühlen, Neigungen oder Empfindungen.

Viele Meister aus Okinawa wollen Karate lieber als Kampfkunst denn als Kampfsport verstanden wissen, da sich das Karate Training sowohl aus einer körperlichen als auch aus einer geistigen Komponente zusammensetzt. Im Karate benötigt man neben einem starken Körper auch einen starken Geist. Man erlangt auch auf emotionaler Ebene die völlige Selbstkontrolle.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, sich zu Beginn des Trainings von jeglichem egozentrischen Gedankengut zu trennen. Im Karate geht es nicht in erster Linie darum, einen Gegner zu besiegen und zu gewinnen sondern an sich selbst zu arbeiten. Man kämpft einen inneren Kampf gegen sich selbst und kommt auf diese Weise dem Ziel von Menschlichkeit und Bescheidenheit einen Schritt näher. Karate Disziplin muss in jeder Lebenslage zur Geltung kommen. Ist dies der Fall, wächst mit der Zeit eine eigene Art des Denkens, Handelns und Empfindens sowie ein spezielles Moralgefühl heran. Man enscheidet sich nur dann für einen Kampf, wenn man nicht mehr weglaufen, den Rückzug antreten oder sich herausreden kann. Erst wenn man darauf verzichtet, einen Gegner zu besiegen, obwohl man dazu in der Lage ist, zeigt man wahre Stärke.

So ist die Kunst des Karate ein Weg (Do), der einen durch das ganze Leben zu führen vermag. Eine zentrale, von Gichin Funakoshi formulierte Aussage lautet: „Karate nisente nashi“ (Es gibt keinen Angriff). Nimmt man diesen Satz zu Herzen, so wird man erkennen, dass man ihn neben der wörtlichen Bedeutung, für das Karate Training, im übertragenen Sinn, wiederum für alle Bereiche des Lebens anwenden kann. Je länger man Karate praktiziert, desto mehr gelangt man zu der Einsicht, dass man im Grunde genommen in erster Linie einen Kampf gegen sich selbst austrägt.

Kyusho-Jitsu

Kyusho-Jitsu heisst übersetzt „Vital Punkt“ oder die moderne Definition „1-second Combat“  1- Sekunden Kampf.

Modernes Kyusho ist ein stilunabhängiges, eigenständiges , komplexes System, welches ursprünglich die Basis von allen klassischen Kriegskünsten war. Die Absicht des Kyusho Jitsu ist, durch den Angriff auf die Energiekanäle (Meridiane) und deren speziellen Punkte, „Vitalpunkte des Körpers“ den Energiestrom des Körpers zu unterbrechen. Kyusho basiert auf Elementen der traditonellen chinesischen Medizin, wie Akupressure, Akupunktur sowie Shiatsu. Die Wirkung ist jedoch entgegengesetzt. Kyusho Jitsu Techniken können versteckt in allen traditionellen Kriegskünsten gefunden werden. Man kann sie am einfachsten nachvollziehen in Stilen, welche mit Formen wie Katas arbeiten.Durch das Studium von Kyusho wird jeder Kriegskunst Trainierende ein viel besseres Verständnis von seinem Stil oder Kampfsystem erhalten.

Get In touch

Gerne empfangen wir hier Ihre Nachricht oder direkt eine Anmeldung zum kostenlosen Probetraining!

+41 79 776 86 20

Männedorf Kurszeiten

Basics: Montag 17:30 - 18:45
Advanced: Montag 18:45 - 20:00

Stäfa Kurszeiten

Basics: Freitag 17:00 - 18:15
Advanced: Freitag 18:15 - 19:30

Schulhaus Hasenacker II
Trästenbergweg
8708 Männedorf

Schulhaus Beewies
Etzelstrasse
8712 Stäfa

Preise

Mitgliedschaft

SFr. 660.- pro Jahr
  • bis 12. Lebensjahr
  • 2 Trainings pro Woche möglich

Mitgliedschaft

SFr. 770.- pro Jahr
  • bis 17. Lebensjahr
  • 4 Trainings pro Woche möglich

Mitgliedschaft

SFr. 880.- pro Jahr
  • ab 18. Lebensjahr
  • 4 Trainings pro Woche möglich

Frequently asked questions

Was wird trainiert?

Karate wird unter folgenden 3 Gesichtspunkten trainiert:

1. Körperliche Ertüchtigung – Grundschule (Kihon) und Kombinationsformen (Kata)

  • Kraft
  • Beweglichkeit
  • Reaktionsfähigkeit
  • Koordinationsfähigkeit

2. Sport- und Wettkampfkarate (Kumite)

  • Wettkampf Kumite (auf Punkte)
  • Wettkampf  Kata (Vorführung einer Kür gegen imaginäge Gegner)

3. Selbstverteidigung (Kyusho Jitsu – Preasure Point Fighting)

  • effiziente  Abwehr gegen Angriffe jeglicher Art
  • Preasure Point Fighting

Was ist Shito Kai?

Shito Kai ist eine der 4 Hauptstilrichtungen Japans.

Der Stil zeichnet sich durch vielseitige Bewegungsformen aus und effektive Selbstverteidigungstechniken.

What do I need to open the files ?

  • Kraft
  • Ausdauer
  • Koordination
  • Reaktion
  • Selbstvertrauen
  • Disziplin
  • Respekt
  • Körpergefühl

Prüfungen

Alle 6 Monate  werden bei entsprechendem Trainingsfortschritt Prüfungen angeboten.

Next SMART special event

Kursanmeldung

Close Menu